Quadra

  Quadra  wurde 2003 geboren: eine...

Quadra wurde 2003 geboren: eine Idee von Ugo Ghezzi, einem Unternehmer im Bereich der "erneuerbaren" Energien, der, unterstützt von seinen Söhnen Cristina und Marco, beschloss, ein kleines Weingut zu kaufen, das vollständig renoviert wurde.

Das Weinbauprojekt der Familie Ghezzi hatte bereits Anfang der 90er Jahre mit der Anpflanzung der ersten Chardonnay- und Pinot Noir-Weinberge in Marzaghette di Adro begonnen, aus denen der gleichnamige landwirtschaftliche Betrieb hervorging.

Zwischen 1999 und 2004 expandierte das Anwesen Quadra weiter, so dass die Fläche auf die heutigen 20 Hektar an 5 verschiedenen Orten des Territoriums anstieg. Die Weinberge reichen in der Tat von der historischen Ortschaftocalità di S. Eusebio, a Cologne, der Heimat des Weinguts, bis hin zu mehreren mit Pinot Nero bepflanzten Parzellen in Provaglio d'Iseo.

Heute, mehr als 20 Jahre nach Beginn des Weinbauprojekts, hat Quadra sowohl lokal als auch national eine eigene Identität gefunden, die sich durch die Originalität ihres Interpretationsstils von Franciacorta behauptet. Mario Falcetti leitet das Unternehmen, unterstützt von dem Landwirtschaftsexperten Sergio Gatti, Produktionsleiter, und der Önologin Antonia Tancredi, verantwortlich für die Qualitätskontrolle. Die Vermarktung in Italien (95 % des Umsatzes) erfolgt intern über ein Netz von etwa 60 Agenten, während es auf den ausländischen Märkten (insbesondere Japan, Singapur, Schweiz und Deutschland) spezialisierte Importeure gibt.

Adresse: Via S.Eusebio,1 – 25033 Cologne (Brescia) Italia

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7